Workshop zum Schweizer Asylrecht

Sonntag, 12. September, 16.30-18.00 Uhr, ASZ

Workshop – AsyLex und Zurich Legal

Flüchtende, die in der Schweiz ein Asylgesuch stellen, haben oft das Problem, das ihre «Fingerprints» bereits in einem anderen Schengenstaat registriert wurden. Die Behörden treten deshalb nicht auf ihre Asylgesuche ein und versuchen, sie in die entsprechenden Staaten auszuschaffen. Hierfür werden Menschen regelmässig im Flughafengefängnis eingesperrt oder es wird ihnen verboten, den Rayon ihrer Unterkunft zu verlassen. Im Workshop von Asylex und Zurich Legal wird die asyl- und ausländerrechtliche Praxis zu Dublin-Verfahren, Administrativhaft und Ausländerstrafrecht sowie die rechtlichen Handlungsräume auf verständliche Weise vermittelt. Gemeinsam werden niederschwellige Unterstützungsmöglichkeiten und strategische Perspektiven besprochen.


Über AsyLex und Zurich Legal

Zurich Legal berät und vertritt als Verein Klient*innen im Bereich des Migrations- und Asylrechts und bietet seine Expertise zu Zwangsmassnahmen und Grundrechtsfragen im Ausländerrecht an. https://zurichlegal.ch

​​​​​​​AsyLex ist ein Verein, der schweizweit Asylsuchende in ihrem Verfahren berät und vertritt und insbesondere mittels online Rechtsberatung versucht, den Zugang zu unentgeltlicher Rechtsberatung jederzeit zu gewährleisten. Seit bald einem Jahr widmet sich das detention Team der Beratung und Vertretung von Personen in ausländerrechtlicher Administrativhaft. https://www.asylex.ch