Velotour d’Horizon: Offenes Treffen

Freitag, 10. September, 14.00-16.30 Uhr, ASZ

Offenes Vernetzungstreffen – Velotour d’Horizon

Im Vorfeld des Enough-Wochenende gibt es ein Austauschnachmittag zu den nächsten überregionalen Ideen. Hast Du Lust mitzudenken oder einfach mehr über die Aktionen zu erfahren, dann komm ans Treffen!

1.Teil zur Demo «Für ein freies und würdiges Leben» am 2. Oktober 2021 in Bern. Aktuelle Informationen und Besprechung der Redebeiträge. Zu klären gibt es, wer spricht für welche Gruppen und über welches Thema. https://www.sosf.ch/de/news/demo-oktober-2021.html?zur=41

Pause

2.Teil Ideensammlung und Aufgabenverteilung für die Velotour d’Horizon 2022. Auch nächstes Jahr möchten wir wieder aus dem Alltag ausbrechen und für eine Woche (oder mehr) miteinander Zeit verbringen! In welcher Form die Aktion nächstes Jahr stattfinden soll, ist dabei noch offen. Ob eher stationär oder wieder als Tour: Ziel ist es nächstes Jahr noch inklusiver zu werden und auch Nicht-Velofahrer*innen, Kinder und mehr Frauen anzusprechen. 


Über Velotour d’Horizon

In den letzten zwei Jahren war die Velotour d’Horizon jeweils während drei Wochen gemeinsam thematisch zum Schweizer Asyllagersystem unterwegs. Als Gruppe von in der Schweiz lebenden Menschen aus der ganzen Welt fuhren wir durch unterschiedliche Asylregionen und zu vielen prekären Asyllagern. Wir knüpften neue Kontakte, besuchten beste­hende Initiativen und informierten über die Zustände im Asyllagerleben.