Maxim Theater

Das MAXIM Theater versteht sich als transkulturell, partizipierend, generationenübergreifend, interdisziplinär und sieht sich deshalb der Auseinandersetzung mit gesellschaftlich relevanten Themen verpflichtet. Wir kämpfen gegen gesellschaftliche Probleme wie Rassismus oder Diskriminierung, indem wir einen offenen Raum für alle bieten, in dem Leute mit den verschiedensten Hintergründen über Kunst zusammenfinden. Bei uns kann jeder mitwirken und sich künstlerisch einmischen. Mit jedem meint das MAXIM die ganze Stadt, und macht keine Unterschiede zwischen den Menschen, die auf Grund von Flucht, Arbeit oder Liebe hier sind oder schon immer da waren. Gemeinsam führen wir Theateraufführungen, Konzerte, Tanzperformances, Filmvorführungen sowie Lesungen und Diskussionen durch, welche in partizipativen Prozessen entwickelt wurden. Das MAXIM Theater versteht Kunst als Praxis zur gesellschaftlichen Veränderung und ist Dach für vielfältige künstlerische Produktionen. Unsere Vision ist eine Kultur der Zusammenarbeit, die sich im und durch den Austausch neu bildet. Dadurch sollen gesellschaftliche Probleme rund um Migration und Rassismus bekämpft und aufgelöst werden.

Homepage: https://www.maximtheater.ch​​​​​​​



Lebenslang

In der Videowerkstatt 2018 des MAXIM Theaters geht es um Auswandern, Flucht und anders sein im HierSein. Wie ist es, weg von Zuhause zu sein, hier anzukommen und ein Teil der Gesellschaft zu werden? Der Film „Lebenslang“ von Marileide Oliveira handelt von einem jungen Familienvater, der auf dem Schulweg mit seiner Tochter grundlos von der Polizei angehalten wird. Diese Aktion bringt ihn zur Verzweiflung und er beginnt vieles in seinem Leben zu hinterfragen. Der Film behandelt das Thema Rassismus und zeigt, wo dieser im Alltag vorkommt und wie er die Freiheit der Betroffenen einschränkt. Er beschäftigt sich ebenfalls mit dem Thema des Ankommens.

mit Ajla Ramadani, Christian Looser, Fabian Kostadinov, Leandra Langer, Manuel Zuber, Miguel Sousa, Susan Wohlgemuth Regie Marileide Oliveira Kamera Reza Jafari, Felix Hergert, Robert Plötz Schnitt Cesare Macrì Drehbuch Marileide Oliveira Produzent MAXIM Theater Ko-Produzent Cia Cascavel Produktion Produktionsassistentin Laiya Sievi Ton Daniel A. Zotter, Laiya Sievi, Robert Plötz, Victoria Feuillerat Casting Schauspielende Marileide Oliveira Casting Statisten Zully Raschle, Laiya Sievi Kostüm Marileide Oliveira Fotografie Laiya Sievi Musik The Healthy Kid, Yara Borges Mentorat Felix Hergert, Lisa Gerig​​​​​​​