Bewegte Texte

Bewegte Texte ist eine anti-rassistische, intersektionale Bibliothek. Wir sind davon überzeugt, dass Lesen ein Mittel ist, um über Diskriminierungen und Privilegien nachzudenken. Lesen ermächtigt und entlastet Menschen, die Erklärungs-Arbeit leisten (müssen). Texte zu finden ist jedoch nicht immer einfach. Deshalb bietet Bewegte Texte einen einfachen Wissenszugang an, inden wir Bücher auf Social Media vorstellen (@bewegte_texte) und physisch an Veranstaltungen auflegen.

Bewegte Texte hat keinen fixen Standort: wir sind virtuell und offline mobil.

Facebook: https://www.facebook.com/bewegtetexte/


  • Lese-Ecke

Während der Aktionstagen stehen Bücher für die Besucher*innen frei zugänglich in einer Leseecke zur Verfügung. Die Bibliothek umfasst Kinderbücher, Jugendbücher, Belletristik und Sachliteratur, die sich mit dem Thema Rassismus aufklärend und empowernd auseinandersetzt.

  • Vorlesen für Kinder (auf Deutsch), Ungefähr 30 Minuten, Alter: 3-7 Jahre

Spielerisch lesen wir ein Kinderbuch/Kinderbücher vor, in denen Schwarze Kinder und Kinder, die als nicht-weiss gelesen werden, die Hauptrollen einnehmen. Gerne können die Kinderbücher in der Bibliothek auch selber angesehen werden.